+++ Durchschnittliche Bewertungen der Herbstseminare 2015: 1,4. +++

“Kontinuierliche Bewertungen zwischen 1,3 und 1,5 – meine Teilnehmer sind happy, ich bin jetzt schon für dieses Jahr komplett ausgebucht, und das Ganze fühlt sich noch nicht mal an wie Arbeit"

Bitte klicke auf das Video um es zu starten…

Hallo, hier ist der Tom Freudenthal.
Über 30 Jahre habe ich nach den Antworten auf die Fragen gesucht...

Wie kann man am schnellsten lesen?
Wie kann ich mich motivieren große Stoffmengen aufzunehmen?
Wie werde ich den Stress los angesichts der Bücherberge vor mir?
Oder ... Welche Lese- und Lernstrategien bringen den größten Erfolg und machen gleichzeitig am wenigsten Arbeit?

Wie kann ich produktiver und effektiver arbeiten? Und jetzt, nach 35 Jahren Erfahrung mit Unterrichten, Coaching, Seminarleitung, Trainerausbildungen...fast 2000 Seminarteilnehmern in über 150 geleiteten Workshops und zahllosen Kundenfragen... habe ich ein ziemlich klares Bild von den Antworten. Und vor allem hatte ich genügend Zeit, sie in der Praxis zu testen und herauszufinden was wirklich gut funktioniert und was sich nur “cool” anhört, aber nichts oder wenig bringt.

»Ich habe in einem halben Jahr ein Examen und muss bis dahin fast 6000 Seiten Stoff lernen - was soll ich tun?«

»Ich muss im Büro derartig viel lesen - wenn ich alles lesen würde was ich sollte, dann wäre ich damit 8 Stunden pro Tag beschäftigt - ich weiß nicht mehr wie ich das schaffen soll...«

Solche Fragen erreichen uns jeden Tag und darauf habe ich inzwischen zwei ganz einfache Antworten:

Wenn Sie ernsthaft - ich meine wirklich - vorhaben, dieses Problem so schnell wie möglich zu lösen, dann gibt es nur zwei Wege:

1. Sie müssen ein INTEGRIERTES Lernsystem verwenden, das alle Elemente berücksichtig, die den Lernvorgang beeinflussen, wenn Sie neue Informationen schnell im Langzeitgedächtnis verankern wollen.

2. Sie müssen sich für eine bestimmte Zeit auf die Lösung dieses Problems konzentrieren. Das muss nicht lang sein; ein Wochenende und 100 Prozent Fokus und Konzentration reichen da schon. Aber am schnellsten können Sie “effektiv Lernen lernen”, wenn Sie sich mal einen kurzen Zeitraum intensiv und ohne Ablenkung nur auf Ihre Lese- und Lernfähigkeiten konzentrieren

Ich selbst wende so ein Lernsystem seit einigen Jahren täglich an und habe folgendes festgestellt: Ich erreiche meine Ziele leichter und habe inzwischen den Erfolg, den ich mir immer gewünscht habe... lebe in den USA, habe meine eigene Firma, führe ein interessantes Leben. Ohne die Fähigkeit, schnell und effektiv neues Wissen aufzunehmen - zu lernen - wäre ich mit absoluter Sicherheit nicht wo ich heute bin...

Jetzt weiß ich nicht was Ihr Ziel ist...

vielleicht wollen sie eine neue Karriere starten um dann in Ihrem Traumberuf arbeiten. Oder in Ihrem jetzigen Beruf aufsteigen, mehr Verantwortung übernehmen und mehr Geld verdienen. Oder ein Studium schaffen mit so guten Ergebnissen, dass Sie sich Ihren Job hinterher aussuchen können... Oder einfach den Stress loswerden, den Sie im Moment im Büro mit der Flut an Lesestoff erleben...

Was auch immer es ist - eins ist sicher und davon bin ich absolut überzeugt: Ohne dass Sie in diesem Meer von Informationen die uns umgeben, die wichtigen herausfiltern können, dieses Wissen dann schnell aufnehmen, abspeichern und es dann zielgerichtet anwenden - ohne diese Fähigkeit wird das sehr, sehr schwer...

Und wenn Sie gestresst sind durch die Menge an Lesestoff oder sich nicht genug merken können - dann sind Sie nicht alleine und das ist auch nicht Ihre Schuld. Die meisten von uns haben in der Schule abtrainiert bekommen, wie man richtig lernt und dass Sie dann als Erwachsener nicht so gut lernen können wie Sie es gerne hätten, das ist überhaupt nicht verwunderlich.

Es gibt sicherlich noch mehr Faktoren, die Ihren Erfolg fördern, aber schneller als die anderen zu lernen, ist mit Sicherheit einer der wichtigsten... Ich hätte definitiv nicht den Erfolg den ich habe im Leben, wenn ich Centered Learning nicht selbst seit Jahren anwenden würde. Denn wenn Sie das können, hat das große Auswirkungen auf Ihr Leben – was mir Centered Learning–Anwender berichten, ist zum Beispiel dies:

Weniger Stress…

Stattdessen entsteht ein ruhiges Gefühl von "ich habe alles gelesen was für mich im Moment wichtig ist und nichts Entscheidendes verpasst". Die Informationsflut fühlt sich eher wie ein Segen an und nicht mehr wie eine riesige Überforderung. Man geht abends beruhigt und mit gutem Gewissen ins Bett.

Mehr Erfolg im Leben...

Sie haben mehr Erfolg. Sei es dass Sie schneller befördert werden weil Sie mehr wissen, qualifizierter sind und einfach besser informiert. Oder Sie haben eine 1 im Examen statt einer 3. Oder Sie kommen schneller voran im Leben, weil Sie mehr gelesen haben als die anderen mit ihren veralteten Lesetechniken.

Mehr Zeit…

Es entsteht mehr Zeit. Natürlich nicht wirklich, weil wir ja alle gleichviel Zeit haben :-) aber sie sind nicht mehr so gehetzt – noch schnell das lesen, ach das hatte ich ja auch noch, jetzt muss ich aber los…es wird alles lockerer und entspannter. Ist ja klar, wenn Sie bisher zwei Stunden pro Tag mit Lesen verbringen und plötzlich doppelt so schnell lesen können wie vorher, dann sparen Sie pro Tag eine ganze Stunde Lesezeit ein. Das sind 5 pro Woche, 20 pro Monat, 240 Stunden im Jahr. Diese Zeit können Sie für Ihre Weiterbildung nutzen oder mit der Familie verbringen.

Mehr Geld...

Sie verdienen schlichtweg mehr. Bessere Leser und Lerner machen einfach schneller Karriere und haben statistisch gesehen ein höheres Einkommen.

Mehr Anerkennung...

Sie erleben mehr Anerkennung. Jemand gibt ihnen zum Beispiel einen langen Artikel zu lesen und schaut sie fünf Minuten später verblüfft an, dass Sie schon fertig sind. Oder sie wissen einfach sehr viel mehr als früher und andere wundern sich, was Sie alles im Kopf haben und worüber sie alles informiert sind.

Ihr Traumberuf...

Endlich im Traumberuf arbeiten... Sie arbeiten endlich in ihrem Traumberuf, weil sie die Weiter- oder Fortbildung gut abgeschlossen haben – trotz täglichem Berufsalltag, Familie, Hobbies, Freunde und Privatleben. Wir kennen Fälle von Ingenieuren, die durch Centered Learning zum Beispiel endlich Heilpraktiker wurden und das gibt eine ganz neue Lebensqualität

Der Weg, dieses System zu erlernen, geht über eine Umfrage und einen kostenlosen Beratungstermin mit Tom Freudenthal.

Wenn wir Sie nach Ihrer Bewerbung einladen zu einen Wochenend-Workshop
"Das (fast) Perfekte Seminar", dann passiert folgendes:

Auf dem Workshop konzentrieren wir uns dann auf folgende drei Aspekte:

1

Wie Sie in kürzester Zeit erreichen, dass Ihre TeilnehmerInnen sich aufgehoben, sicher, unterstützt und mit der Gruppe/Ihnen verbunden fühlen.

(Das ist die emotionale Grundlage für den Erfolg eines jeden Seminars - und nein, hier geht’s nicht um ChakaChaka-Fake, sondern um Authentizität)

2

Mit welchen Methoden und Abläufen Sie erreichen, dass Konzentration und Motivation Ihrer TeilnehmerInnen über Stunden hinweg auf Höchstniveau bleiben.

(Es wird Sie überraschen, wie einfach das mit diesem System zu erreichen ist


3

Wie Sie es hinbekommen, dass aus anfangs skeptischen TeilnehmerInnen am Ende Fans werden, die Ihnen grandiose Feedbacks und Bewertungen geben.

(Das ist unabhängig von Ihrem Thema und hängt u.a. mit den strategisch erzeugten Erfolgen noch auf Ihrem Workshop zusammen)

Sehr viele neue Ideen und Methoden – eine neue Struktur für meine Seminare – mehr Hintergrundwissen.

Bewertung des Workshops Das "Fast" Perfekte Seminar: 1

Franziskus  Schindelbeck 
Regensburg, Trainer für Großkunden

Warum das Centered Learning Trainer-System ein zuverlässiger Weg zum (fast) perfekten Seminar ist...es ist im Grunde wirklich ganz einfach:

Wenn Sie keine echte emotionale Sicherheit unter den TeilnehmerInnen erreichen…
Wenn Sie keine Lebendigkeit durch kurzgetaktete Methodenwechsel erzeugen…
Dann leiden Motivation und Konzentration…

Dann sind die Ergebnisse nicht optimal und die Feedbacks auch nicht…

Aber wenn Sie’s richtig machen, dann können Sie im zuverlässig sicherstellen, dass jeder Workshop ein Erfolg wird...

Konstant seit über 6 Jahren (vorher waren die Bewertungen auch gut, aber nicht so. Ich habe am Anfang viel dazugelernt :-)) Hier als Beispiel die Teilnehmer-Bewertungen aus unserem letzten offenen Workshop im Herbst 2015 in Potsdam:

Möglicherweise sind Sie wirklich nur ein paar winzige Schritte vom fast perfekten Seminar entfernt - aber wissen Sie welche das sind?

Wenn Sie das Centered Learning Trainer-System können, dann können Sie sich ziemlich sicher darauf verlassen, dass Ihre Workshops berechenbar erfolgreicher werden :-)

Haben Sie folgende Dinge in Ihrer Tätigkeit als Dozent, Seminarleiter oder Lehrer schon erlebt?

  • Sorge, dass Ihr kommendes Seminar nicht gut wird
  • Angst vor schlechten Bewertungen 
  • Der zuständige Mitarbeiter aus der Personalabteilung ruft Sie an und sagt, lassen Sie uns doch mal über Ihr letztes Seminar sprechen bitte… 
  • Die TeilnehmerInnen glauben Ihnen nicht, stellen Sie in Frage, wollen nicht mitziehen 
  • Sorge, dass im Workshop was schief läuft, die TN Sie in Machtkämpfe verwickeln und Ihre Autorität in Frage stellen 
  • Es bilden sich Subgruppen, die Gesamtgruppe zerfällt und plötzlich haben Sie Konkurrenz unter den TeilnehmerInnen im Seminar 
  • Sorge, dass zu viele nicht erfolgreiche Seminare Ihrer beruflichen Karriere schaden und Ihr Einkommen schmälern 
  • Sorge, dass Sie Firmen als Kunden verlieren… 

Vielleicht aber auch eher kleine, nervige Dinge, wie diese hier…

  • Teilnehmer/innen, die ihre Emails checken während des Seminars 
  • Nebengespräche führen, aus dem Fenster schauen 
  • Witze machen im Hintergrund und Sie wissen nicht, worum es geht 
  • Sich verweigern, nicht mitmachen, weil sie es nicht einsehen, oder für nutzlos halten, oder eine andere Meinung haben 
  • Die Sorge nicht zu wissen was Sie machen sollen, wenn Sie mit Ihrem Programm am Ende des Workshops durch sind, aber noch Zeit zu füllen ist…

Ich habe das fast alles auch selbst erfahren. Ist zwar schon eine Zeit her, aber ich weiß noch genau wie sich das anfühlt!

Um diese Dinge nicht wieder zu erleben, kommen Sie auf den Workshop Das "Fast" Perfekte Seminar…

Wenn Sie das Centered Learning Trainer-System nämlich erstmal kennengelernt und umgesetzt haben, könnte Ihre Trainerzukunft dagegen so aussehen:

Als erstes haben Sie grundsätzlich die ruhige Gewissheit, dass Ihre Seminare sicher ein Erfolg werden (wenn die Zielgruppe stimmt) - und zwar berechenbar und kontinuierlich.

Und das entsteht unter anderem dadurch, dass Sie sich sicher in der Balance zwischen Struktur und Flow bewegen - das ist die große Herausforderung.

Wenn Sie einfach starr Ihrem Plan folgen, dann unterdrücken Sie ständig die Impulse Ihrer Teilnehmer.
Wenn Sie auf der anderen Seite ausschließlich dem Input der TeilnehmerInnen folgen würden, kämen Sie nie zu einem vernünftigen Ergebnis.

Die Lösung liegt also in einer gekonnten Balance zwischen Struktur und Flow - und genau das können Sie jetzt…

Außerdem gelingt es Ihnen Konzentration und Motivation Ihrer TN über Stunden hinweg auf Höchstniveau zu halten.


Ihre TeilnehmerInnen erreichen super Ergebnisse und Erfolge durch Ihre Trainings - und dadurch bekommen Sie jetzt deutlich bessere Bewertungen.

Also jede Menge Anerkennung und Lob von den TN (und auch von den Firmen) und das ist ein sehr angenehmes Gefühl...

Außerdem stellen Sie fest, dass Sie häufiger gebucht werden als Trainer, mehr finanzielle Sicherheit erleben und auch mehr Einkommen erzielen, weil Sie nicht nur mehr Seminare leiten, sondern auch Ihre Tagessätze erhöht haben.

Ich habe eine intensive Arbeitsatmosphäre erlebt, die durch perfekte Planung und Durchführung, kompetente Seminarleitung (Danke, Tom!) und eine wunderbare Gruppendynamik geprägt war. Außerdem habe ich einen vollständigen Einblick in alle Themen erhalten, die mit der Durchführung eines erfolgreichen Seminars verbunden sind.

Bewertung des Workshops Das "Fast" Perfekte Seminar: 1,5

Dr. Hilke Sudergat 
Worms                 

Aber...um in dieser Zukunft zu landen, müssen Sie wissen, wie’s geht, und darum zeige ich Ihnen jetzt genau, was Sie durch das Centered Learning Trainer-System an diesem Wochenende lernen werden:

Grundsätzlich bringe ich Ihnen bei, wie Sie Ihre Seminare erfolgreicher machen können, indem Sie erreichen, dass….

  • Sie sich als Trainer deutlich besser fühlen während des Seminars 
  • der Widerstand der TN in kurzer Zeit praktisch wegschmilzt 
  • die TN an Ihren Lippen hängen und immer mehr wollen…
  • und sich dadurch hochmotiviert und konzentriert fühlen, und das bis zu 12 Stunden am Stück 
  • Sie das Gefühl der Begeisterung in den TN auslösen 
  • Auf der anderen Seite aber auch Ihr Glücksgefühl am Ende des Seminars erleben, weil Sie Feedbacks von den TN bekommen, die Ihnen das Herz wärmen
  • Seminarleiten fühlt sich plötzlich nicht mehr wie Arbeit an und Sie wundern sich, dass Sie dafür auch noch Geld bekommen 
  • Was unter anderem auch daran liegt, dass Sie das Seminar voll unter Kontrolle haben, aber gleichzeitig im Fluss sind 
  • Sie in Ihr Seminar hineingehen und sicher sind, das klappt in jedem Fall - hier kann nicht viel schiefgehen
 
  • Sie nie mehr das Gefühl haben, gegen die TN zu arbeiten, sie von irgendwas überzeugen zu müssen, Recht haben zu wollen 
  • Stattdessen im Flow die Richtung eines gemeinsamen Flusses bestimmen und Freude, Befriedigung, entspannte Aufmerksamkeit erleben bei der “Arbeit” 
  • Nie mehr müde sind nach einem langen Seminartag, sondern voller Energie und befriedigt zum Essen gehen 
  • Sie schon nach wenigen Augenblicken das Gefühl der Verbundenheit mit den TN spüren 
  • Sie die Momente NACH dem Seminar genießen, wenn die TN sich alle einzeln dankbar verabschieden und manche gar nicht nach Hause gehen wollen... 
  • Sie die Sicherheit haben, nie mehr schlechte Bewertungen zu bekommen 
  • Sie sich authentisch im Seminar fühlen, sich nicht verstellen, keine Rolle, künstliches Bild aufrecht erhalten müssen - einfach nur Sie selbst sind und dafür Anerkennung bekommen 
  • Sie das Gefühl genießen, das weiterzugeben, was Sie selbst begeistert und mit dieser Begeisterung andere anzustecken 
  • Sie zuversichtlich sein können, dass Ihre TN das, was sie bei Ihnen gelernt haben, mit sehr viel höherer Wahrscheinlichkeit auch anwenden und umsetzen werden 
  • Sie das Evaluationsergebniss der Auftragsfirma per Email bekommen und es kaum fassen können, was für ein gutes Rating Sie von den TN bekommen haben... 
  • Sie die Zuversicht fühlen - diese Firma kommt wieder, die nehmen mich in die Programmplanung fürs nächste Jahr mit auf 
  • Sie von den TN Dinge zu hören bekommen, wie “ich war schon auf vielen Seminaren, aber dies hier war das beste was ich je erlebt habe”

Wodurch entstehen diese Effekte?

Durch Themenprogression und Spiraltraining.

Lernen ist ein Prozess und wenn das menschliche Gehirn nur einmal mit einem Inhalt konfrontiert wird - dann lernt man in der Regel gar nichts. Wenn Sie aber die 80/20 Regel anwenden und die Inhalte oder Methoden strategisch immer wieder vorkommen - und dazu jedes Mal schwieriger werden, dann finden wirkliche Lernprozesse bei den Teilnehmern statt. Eben durch strategische Progression.

Das ist aber erst der Anfang. Die wirkliche Magie beginnt, wenn Sie das mit allen Themenbereichen tun und diese unterschiedlichen Themen intelligent miteinander verweben. Unter Berücksichtigung der 27 Lernmodi, die Sie nutzen könnten.

Erst dann findet wirklicher Skillaufbau statt, der zu den Erfolgserlebnissen noch auf dem Seminar führt, die Ihre Teilnehmer sehr, sehr zufrieden nach Hause gehen lassen.

Dadurch verhindern Sie Frontalunterricht, Tische zwischen TN und Dozent, das Penetrieren eines einzigen Lernkanals und halten Ihre Teilnehmer stundenlang wach, fokussiert und motiviert.

Wir haben einen detaillierten Prozess entwickelt, mit dem Sie diese Struktur für praktisch jedes Seminarthema selbst herstellen können.

So sieht es dann aus:

Die allermeisten Seminare sind extrem ineffektiv und bringen weder den Arbeitnehmern, noch den Arbeitgebern viel.

Und dann macht das Ganze auch noch selten Spaß - weder den TN, noch den Dozenten. Das ist vor allem für die Lernenden ein ganz entscheidender Nachteil. Denn wer emotional nicht beteiligt oder im Widerstand ist, der nimmt praktisch nichts auf…

Ich habe am Anfang manche dieser Fehler auch gemacht und sehr stressige Dinge erlebt… dann über die Zeit aber ein Methodenset/System entwickelt, das seit 5 Jahren zu konstanten Bewertungen um die Note 1,4 führt - nämlich das Centered Learning Trainer-System.

Heute macht mir das Seminarleiten nicht nur Riesenspaß, sondern ich habe hinterher auch mehr Energie als vorher und freue mich über Anerkennung, Bestätigung und Superfeedbacks.

Mir liegt daran, dass sich die Lernkultur in Deutschland verbessert und das tut sie nur, wenn die Lehrer/Dozenten besser werden - und wenn auch Sie Lust haben besser zu werden, dann bewerben Sie sich jetzt für unseren Das "Fast" Perfekte Seminar Workshop…

Ich habe mich entspannt, gut aufgehoben, durchgängig positiv gefordert, vor allem durch Struktur des Seminars. Nach dem Workshop habe ich wieder richtig Lust, die kommenden Seminare zu strukturieren! Besonders gefallen hat mir, dass ich nun eine „Blaupause“ habe, um meine nächsten Seminare zu planen.

Bewertung des Workshops Das "Fast" Perfekte Seminar: 1,3

Holger Kreb 
Wartenberg, Finanz- und Versicherungsmanagement

Woher weiß, ich wovon ich spreche?

Ich beschäftige mich seit über 40 Jahren mit der Frage, wie man Lernprozesse optimieren könnte. Erst als Diplom Musiklehrer, dann als Therapeut und schließlich als Journalist.

Alle drei Berufe haben mir geholfen, das Centered Learning Trainer-System zu entwickeln - das Studium mit der Pädagogik, die Therapieausbildung bei der Selbstoptimierung, das Radio beim Überzeugen durch Sprache.

Vor 15 Jahren habe ich dann im Rahmen einer Recherche als Radiojournalist ein Genie kennengelernt, das eine geniale Workshopidee hatte, um Leuten das Lernen zu erleichtern - aufbauend auf diesem Konzept ging es dann 2002 los mit den ersten SpeedLearning Workshops.

Am Anfang habe ich die gleichen bösen Fehler gemacht, wie die anderen auch - wollte Recht haben in Diskussionen mit Teilnehmern, überzeugen, Dinge durchsetzen usw. usw.

Schrecklich :-)

Aber - aufgeben gilt nicht und jeder Workshop wurde etwas besser - bis ich an einen Punkt gelangt bin, von dem aus nicht mehr sonderlich viel zu optimieren war. Seit über 6 Jahren ändert sich da nicht mehr viel, weil die Ergebnisse fast perfekt sind - ganz perfekt habe ich noch nicht hinbekommen :-)

Inzwischen waren mehr als 1100 TN in unseren Centered Learning SpeedLearning Workshops und dazu kamen dann Inhouse Trainings für namhafte Firmen wie Hugo Boss, RWE, Gira, das Institut für Informationstechnologie im Gesundheitswesen und noch viele mehr..

2007 habe ich angefangen darüber nachzudenken

“Warum sind unsere Workshops eigentlich so ein Erfolg?”
“Was machen wir anders?”
“Könnte man das vielleicht weitergeben?”

Man kann :-)

Im Prinzip ist das Trainer-System die gleiche Aufgabenstellung wie in den CL Seminaren - nur die andere Seite der Medaille. 

Wer versteht, wie Lernprozesse optimal ablaufen, der kann relativ schnell Lehrmethoden entwickeln, die gut funktionieren.

2008 haben wir dann die Trainerausbildung gestartet, um die Erfolgsgeheimnisse unserer Workshops weiterzugeben und inzwischen 5 Trainergenerationen ausgebildet.

Was das bewirken kann, zeigt das Beispiel von Carmen oben in dem Video.

Das alles heißt im Wesentlichen folgendes:
Wir können nicht nur Workshops leiten, die sehr gute Ergebnisse und Bewertungen erzeugen und zwar kontinuierlich (sonst wären es ja Glückstreffer und kein System).

Sondern auch Trainer ausbilden, die im Prinzip das Gleiche können.

Drei Dinge, die fast jeder Trainer falsch macht und Lösungen, die Sie sofort verwenden können, um Ihren Workshop erfolgreicher zu machen…

A.) Bestehen Sie auf zwei Arbeitsbereiche
Einmal dem U mit Tischen
(das ist normal für die Hotels und nichts Besonderes)

aber dann

zusätzlich einen Halbkreis mit Ihnen in der Mitte

(das ist überhaupt nicht normal und muss extra eingeplant werden)

Zwei Arbeitsbereiche haben zwei entscheidende Vorteile:

1. Haben Sie dadurch über weite Strecken Ihres Workshops keine künstlichen Barrieren zwischen Ihnen und Ihren TN.


Das ist am Anfang manchmal etwas angsteinflößend, weil der "Schutzwall" auf beiden Seiten wegfällt - führt aber sehr schnell zu der so wichtigen Verbindung zwischen Ihnen und Ihren TN.


2. Die Aufteilung sorgt für ständige Bewegung der TN und das hält wach, erhöht Konzentration und Bereitschaft sich zu beteiligen.

B.) Beginnen Sie Ihren Workshop IMMER mit Dingen, die eine positive Gruppendynamik bewirken

Wie die erste halbe Stunde Ihres Workshops abläuft, definiert die Qualität der gesamten Zeit danach.

Wenn der Anfang Spaß macht, Lust auf Neues weckt, Vertrautheit unter den TN bewirkt, ermutigt sich zu beteiligen und eine starke, vertrauensvolle Beziehung zu Ihnen als Trainer erreicht - dann kann im restlichen Workshop nicht mehr viel schiefgehen.

C.) Bauen Sie Abläufe in Ihr Training ein, die es den einzelnen TN unmöglich machen, sich rauszuziehen und das Ganze als Zuschauer ablaufen zu lassen.

Das Schlimmste, was auf einem Workshop passieren kann, ist, dass einzelne TN rausfallen oder dass sich Subgruppen bilden, die sich gegen die anderen verbünden.


Darum muss potentiell (geht nicht 100%) jeder TN während des Workshops gleich viel Redezeit haben und sich gleich stark engagieren.

Erst wenn sich jeder TN auf dem Seminar "wie ein Fisch im Wasser fühlt", wird der Workshop ein wirklicher Erfolg.Sie sind verantwortlich dafür dass das passiert, aber glücklicherweise ist es überhaupt nicht schwierig, das zu erreichen.

Mit Abstand das Beste, das ich bisher erlebt habe. Vorher hatte ich das für mich nicht lösbare Problem, das die Nachhaltigkeit meiner Seminare (Erste Hilfe Kurse) mangelhaft war. Jetzt weiß ich genau, wie ich mein Wissen optimal vermitteln kann. Die perfekte Abstimmung des Inhaltes auf die Bedürfnisse der Teilnehmer hat mir am besten gefallen. Ich habe handfeste, sinnvolle, umsetzbare Tools und Methoden bekommen, die ich wirklich gebraucht habe. Vorher hatte ich Wissen und wusste nicht, wie ich es nachhaltig vermitteln kann. Jetzt passt alles!!

Bewertung des Workshops Das "Fast"  Perfekte Seminar: 1

Tino Kühn 
Nünchritz, Trainer Erste Hilfe und Psychologischer Berater

Was genau passiert an diesem Centered Learning
Trainer-System Wochenende?

Das hängt natürlich ganz stark davon ab, was Sie und die anderen TeilnehmerInnen in den Vorgesprächen an Wünschen äußern, und darum gibt es auch keinen minutengenauen Plan.

Wir werden, zum Erleben der Methoden, Teile aus dem Centered Learning Lernsystem trainieren, damit Sie erfahren, wie es sich anfühlt, Teil einer völlig anderen Pädagogik zu sein.

Aber danach geht es sofort um die Analyse dessen, was Sie erlebt haben und die
Integration in den lerntheoretischen Hintergrund.

Herausragen werden in jedem Fall folgende Punkte:

Die Tabelle mit den 25 Lernmodi
(das ist die Klaviatur, die kurz getaktete Methodenwechsel möglich
macht und auf der Sie dann in Zukunft spielen werden)

Die 12 wichtigsten Lernvorgänge im menschlichen Gehirn

Die Rolle der Emotionen für Lernprozesse

Kontrollierter, bewusst gesteuerter Beziehungsaufbau und Gruppendynamik

Wir dröseln das System in seine Einzelbestandteile auf und setzen es wieder zusammen, damit Sie genau sehen, Sie Sie für Ihre eigenen Zwecke nutzen können.

Vor allem aber arbeiten wir an einem detaillierten Plan für Ihre eigenen Workshops. Mit Themenprogression, Spirale, gesteuerter Gruppendynamik und allem was dazugehört, Ihr nächstes Seminar deutlich zu optimieren. Angepasst an Ihr persönliches Seminarthema.

Für wen habe ich diesen Centered Learning
Trainer-System Workshop entwickelt?

Wir suchen hierfür unsere “Traumkunden” und wählen darum sehr genau aus, wen wir einladen - unter anderem auch, weil die Plätze extrem limitiert sind. Mehr als 18 Teilnehmer können wir nicht aufnehmen.

Wenn Sie also…

  • schon Trainings/Workshops/Seminare leiten und Ihre Arbeit optimieren möchten
  • immer wieder Probleme in Ihren Workshops erleben und nicht richtig wissen, wie Sie die beheben könnten
  • Sie sich manchmal unsicher und nicht wirklich im Fluss mit Ihren TN erleben
  • immer wieder merken, dass Ihre TN nicht richtig dabei sind
  • mit Ihren Bewertungen nicht zufrieden sind
  • nach Wegen suchen, mehr Spaß bei der Arbeit und weniger Stress zu erleben
  • lernen wollen, wie Sie erreichen, dass die TN bis zu 12 Stunden am Stück hochmotiviert an Ihren Lippen hängen und begeistert alles tun, was Sie Ihnen vorschlagen während des Workshops
  • Sie nie wieder Machtkämpfe mit Ihren TN erleben möchten, sondern stattdessen das Gefühl, mit allen zusammen in einem Boot auf einem Fluss dahinzugleiten und gemeinsam Stromschnellen zu meistern
  • wenn Sie erreichen möchten, dass Ihre Workshops eine so hohe Qualität bekommen, dass durch Weiterempfehlung neue Aufträge reinkommen
  • Sie gerade erst am Anfang stehen mit Ihrer Trainerkarriere und gleich richtig durchstarten möchten 

Wer braucht dieses Training NICHT?

Wenn Sie kontinuierlich Bestnoten für Ihre Seminare bekommen

Ihnen das Leiten Ihrer Workshops richtig Spaß macht und mehr Energie gibt, als Sie aufbringen müssen

Wenn Sie sich locker und sicher zwischen Ihrem Plan auf der einen Seite, und dem Eingehen auf die Teilnehmer auf der anderen hin und herbewegen können

Die Firmen Sie immer wieder buchen

Sie mit Ihren Tagessätzen zufrieden sind

Sie neue Kunden gewinnen allein nur durch Mundpropaganda über die Qualität Ihrer Workshops

…dann brauchen Sie diesen Workshop nicht (aber dann würde ich Sie vielleicht gerne als Centered Learning Trainer ausbilden :-)

So - wenn Sie jetzt wirklich Interesse haben, an einem Wochenend-Workshop Das "Fast" Perfekte Seminar teilzunehmen, dann haben Sie jetzt folgende Möglichkeit:

Am Ende dieser Webseite und unter diesem Absatz finden Sie den Knopf für den Start.

Weil wir die TeilnehmerInnen unserer Das "Fast" Perfekte Seminar Workshops sehr sorgfältig auswählen, würde ich Sie bitten, als erstes einen kurzen Online-Bewerbungs-Fragebogen auszufüllen.

Am Ende haben Sie die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Beratungstermin mit mir (Tom Freudenthal) auszusuchen, damit wir gemeinsam herausfinden können, wo Ihr größter Bedarf liegt und ob Ihre Teilnahme für uns beide Sinn macht.

Die Workshops finden alle im Herbst 2016 statt und zwar an folgenden Wochenenden:

30.9.-2.10.2016 bei Düsseldorf
07. - 9.10.2016 bei Düsseldorf (nur noch 6 Plätze)
28. - 30.10.2016 bei Düsseldorf

Das Workshophonorar beträgt bis zum 15. Juni 2016 statt 1997,- nur 1497,- Euro

ACHTUNG! Aufgrund des enormen Andrangs gibt es hier jetzt doch den direkten Link auf die Anmeldeseite!

(Der normale Weg geht über die Bewerbungsumfrage und das Beratungsgespräch mit Tom, aber wenn Sie jetzt schon wissen, dass Sie teilnehmen möchten, dann können Sie ab sofort auch auf den Textlink klicken und sich direkt anmelden. Wenn Sie noch Beratungsbedarf haben, dann verwenden Sie bitte die orangenen Knöpfe!)

Sofort nach Ihrer Bewerbung schicken wir Ihnen das so genannte VIM-Video. Eine informative, einstündige und praxistaugliche Einführung in das Centered Learning Trainer-System.

​Mit diesen Informationen können Sie sofort Ihr nächstes Seminar verbessern.

Dieses einstündige Video ist ein Bonus aus dem Premium Video Training, das normalerweise € 370,- kostet.

Wer ist Tom Freudenthal?

Tom hat mit 14 angefangen zu unterrichten (das ist über 40 Jahre her) und sich seitdem intensiv damit beschäftigt, wie man Lernprozesse optimieren kann.

Seine Newsletter, Videos und Trainings haben über 60.000 Menschen geholfen, schneller zu lesen und zu lernen.

Tom Freudenthal, Inhaber und Geschäftsführer der Centered Learning Germany GmbH

  • CEO von Centered Learning America LLC  
  • Hat Erfahrung mit über 1200 Seminarteilnehmern in Trainingsworkshops  
  • Trainer für Firmen wie RWE, Post, Gira, Hugo Boss und viele andere 
  • Hat Selbstlernkurse und Video-Trainingsprogramme, wie das Premium Video Training entwickelt 
  • Außerdem Lernsoftware, wie den SpeedReadingTrainer und das Lernbook (Vokabeltrainer) 
  • Hat 5 Trainergenerationen in Centered Learning und dem CL Trainer-System ausgebildet 
  • Lebt in Virginia, USA und in Hilden bei Düsseldorf

Der erste Workshop zum Thema in Potsdam im Frühjahr 2016 hatte eine durchschnittliche Teilnehmerbewertung von 1,16.

Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Angenehm, aufgehoben, Kontakt zu allen Teilnehmern, meine Fragen und Beiträge wurden gehört.


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar?
Sehr viel, neue Ideen und Methoden – eine neue Struktur für meine Seminare – mehr Hintergrundwissen.

Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Diese Leichtigkeit – die Zeit verfliegt so schnell. Ich freue mich darauf, das Neue (Progressionsspirale) auszuprobieren.


Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

In meinen Seminaren - ich hab‘ jetzt ein Gefühl dafür, weil ich es erlebt habe


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Frankziskus Schindlbeck // Regensburg , Trainer für Großkunden


Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?

Ich habe eine intensive Arbeitsatmosphäre erlebt, die durch perfekte Planung und Durchführung, kompetente Seminarleitung (Danke, Tom!) und eine wunderbare Gruppendynamik geprägt war. 


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar?

Ich habe einen vollständigen Einblick in alle Themen erhalten, die mit der Durchführung eines erfolgreichen Seminars verbunden sind.


Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Mich hat am meisten überrascht, dass ich tatsächlich wenig erschöpft 2,5 Tage intensive Seminar-Arbeit und vielen Seminarstunden geschafft habe. Und nun hoch motiviert bin, das Gelernte schnell zur Anwendung zu bringen. 


Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

Ich plane verschiedene Seminarthemen und habe sehr große Klarheit gewonnen, wie ich dabei vorgehen möchte. Der erste Einsatz wird in zeitlicher Nähe zum Seminar ein ½ tägiges Seminar sein.

​ 


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1,5

Dr. Hilke Sudergat  // Worms

Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Entspannt, gut aufgehoben, durchgängig positiv gefordert, vor allem durch Struktur der Seminarplanung. 


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar?
Nach dem Workshop habe ich wieder richtig Lust, die kommenden Seminare zu planen!

Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Besonders gefallen hat mir, dass ich nun eine „Blaupause“ habe, um meine nächsten Seminare zu planen.


Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

Zunächst in meinen internen Seminaren und zukünftig auch in offenen und firmeninternen Centered-Learning Workshops. 


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1,3

Holger Kreb // Wartenberg, Finanz- und Versicherungsmanagement


Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?

Familiär geborgen, durch den gezielten Einsatz gruppenbildender Elemente (Dosen, tief in die Augen schauen, Kometen)


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar?

Mit Abstand das Beste, das ich bisher erlebt habe. Vorher hatte ich das für mich nicht lösbare Problem, das die Nachhaltigkeit meiner Seminare (Erste Hilfe Kurse) mangelhaft war. Jetzt weiß ich genau, wie ich mein Wissen optimal vermitteln kann.


Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Die perfekte Abstimmung des Inhaltes auf die Bedürfnisse der Teilnehmer. Ich habe handfeste, sinnvolle, umsetzbare Tools und Methoden bekommen, die ich wirklich gebraucht habe.


Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

Vorher hatte ich Wissen und wusste nicht, wie ich es nachhaltig vermitteln kann. Jetzt passt alles!!


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Tino Kühn  // Nünchritz, Trainer Erste Hilfe und Psychologischer Berater

Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Gut, sicher, motiviert, munter


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar?
Sehr gut strukturiert Sehr praxisnah und gute Anregungen für die Integration in den eigenen Kursalltag

Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Partnersuchübungen Locker, aber doch strukturierte Durchführung Die vielen Inspirationen zur Umsetzung


Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

Aufbau meiner Kurse praxisnäher Entwicklung von Seminaren in späterer Zukunft 60 Tage Integration der 5-Elemente-Ernährung in den Alltag Veränderung meiner Webseite


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Angela Mathesi


Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Sehr wohl und wach, durch die Gruppendynamik und Methodenvielfalt. 


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar? 
Super! 


Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Mir hat alles gefallen. 


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Sabine Hänsel  // Worms

Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Gut, Interessiert, nette Atmosphäre 


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar? 
Praxistransfer, Flexibilität des Dozenten 


Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Centered Learning America 


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Karsten Berndt


Wie hast Du Dich während des Workshops gefühlt und warum?
Sehr gut aufgehoben, vertraut, konnte mich gut öffnen. Du hast einen sicheren Rahmen hergestellt, in den es mir leicht fiel, mich auf alles einzulassen.


Hast Du etwas von diesem Workshop gehabt – oder anders ausgedrückt – wie ist Deine generelle Meinung zu diesem Seminar? 
Ein Spitzenseminar, das ich jedem, der Trainings, Seminare oder Vorträge/Workshops macht, sehr empfehlen kann.


Was hat Dir besonders an unserem Workshop gefallen oder was hat Dich am meisten überrascht?

Über welch langen Zeitraum wir alle uns gut konzentrieren konnten.


Wieviel Spaß Lernen machen kann, wenn die Inhalte derart eingebaut werden. Wo wirst Du Deine neuen Trainerfähigkeiten einsetzen und wie hat Dir unser Workshop dabei geholfen?

Bei meinen Vorträgen „Kein Stress mehr mit HA, Schule, Lernen – wie geht das?“ Bei Gruppenworkshops mit Oberstufenklassen Bei Gruppenworkshops mit der Floorball-Mannschaft


Mit welcher „Schulnote“ würdest Du unseren Workshop bewerten?

1

Inge Wellenhaus 

„Ich habe auf dem Seminar genau das gefunden,
was ich gesucht habe. Bewertung 1. Herzlichen
Dank Tom für dieses wunderbare Seminar.“


Sandra Uhling


© 2018 by Centered Learning Deutschland GmbH | Datenschutzbestimmungen | Impressum